Veranstaltungsarchiv  

Projekt DURCH_EINANDER © Museum Neuruppin    18.3.2017   10 bis 16 Uhr

    Museum Mobil auf der Seepromenade

 

    DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin

    Mit dem Projekt DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin

    begeben sich das Museum und ESTAruppin e.V. auf eine Suche

    im Stadtraum – aber nicht allein! Gemeinsam mit Ihnen und allen

Interessierten erkunden wir die Stadt. Besuchen Sie das Museum Mobil Team auf der Seepromenade erzählen Sie uns von Ihrem Neuruppin. Helfen Sie uns, die Stadt aus

Projekt Logo © Museum Neuruppin   möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven zu entdecken:

  • Markieren Sie Ihre Orte auf einem unserer Stadtpläne!
  • Geben Sie Ihre Stimme bei der Umfrage an unserem großen Stadtmodell ab!
  • Lassen Sie sich von uns interviewen und erzählen Sie uns Ihre persönliche Neuruppin-Geschichte!

Nehmen Sie an einem unserer besonderen Stadtspaziergänge teil und sehen Sie Neuruppin mit anderen Augen! Aus den gesammelten Orten wählen wir mit Ihnen im April bei einem öffentlichen Workshop sechs Orte aus, an denen wir im Sommer gemeinsame Veranstaltungen planen.

Preisträger © Frank Rösner, Christian Richters, Erica Overmeer, Thomas Heimann, Zooey Braun      5.3.2017    12 Uhr

   Vernissage

 

   »Auszeichnung guter Bauten im Land Brandenburg«

   Eine Ausstellung anlässlich der Preisverleihung des BDA Brandenburg
   

   Begrüßung: Maja Peers-Oeljeschläger, Leiterin des Museums Neuruppin

           Dirk Bopst, Landesvorsitzender BDA LV Brandenburg

   Einführung: Arne Krohn, Stellvertretender Bürgermeister der Fontanestadt

          Neuruppin und Baudezernent

   Eintritt frei

Projekt DURCH_EINANDER © Museum Neuruppin       25.2.2017        10 bis 16 Uhr

      Museum Mobil im REIZ

 

       DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin

       Mit dem Projekt DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin begeben sich
       das Museum und ESTAruppin e.V. auf eine Suche im Stadtraum – aber
       nicht allein! Gemeinsam mit Ihnen und allen Interessierten erkunden wir
    die Stadt. Besuchen Sie das Museum Mobil Team im REIZ und
    erzählen Sie uns von Ihrem Neuruppin. Helfen Sie uns, die Stadt aus 

Projekt Logo © Museum Neuruppin       möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven zu entdecken:

  • Markieren Sie Ihre Orte auf einem unserer Stadtpläne!

  • Geben Sie Ihre Stimme bei der Umfrage an unserem großen Stadtmodell ab!

  • Lassen Sie sich von uns interviewen und erzählen Sie uns Ihre persönliche Neuruppin-Geschichte!

  • Nehmen Sie an einem unserer besonderen Stadtspaziergänge teil und sehen Sie Neuruppin mit anderen Augen!

 

     Aus den gesammelten Orten wählen wir mit Ihnen im April bei einem  

     öffentlichen Workshop sechs Orte aus, an denen wir im Sommer

     gemeinsame Veranstaltungen planen.

Standuhr aus dem Besitz Theodor Fontanes, um 1790 © Museum Neuruppin       23.02.2017    18 Uhr

    Vortrag

  

    Dr. Silke Kiesant

    Fontanes Erbstück – Die Standuhr des Berliner Uhrmachers
    Christian Friedrich Kleemeyer
 
   Von außen ein unscheinbares Möbelstück, von innen mit einer soliden
   Mechanik des Berliner Uhrmachers Christian Friedrich Kleemeyer versehen
   – so kann man heute die Standuhr Theodor Fontanes im Museum
   Neuruppin betrachten. Der Vortrag berichtet darüber, welche Geschichte
   hinter diesem Familienerbstück steckt und welchen Wert die Uhr nach
   eigenen Aussagen für den Dichter besaß. Zugleich wird ein Schlaglicht auf
   die Ende des 18. Jahrhunderts überregional beachtete Berliner
   Uhrenproduktion geworfen, für die die Uhrmacher-Familie Kleemeyer ein
   typischer Vertreter ist.
 
   Silke Kiesant ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Stiftung Preußische
   Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und forscht zu den Prunkuhren
   am brandenburgisch-preußischen Hof im 18. Jahrhundert.   

   Eintritt frei

Druckwerkstatt © Museum Neuruppin      12.02.2017     15 Uhr

    Schaudrucken Letterndruck

     

    Zwiebelfisch, Fliegenkopf und Schusterjunge

    Die Geschichte und Technik des Buch- und Letterndruck ist Thema dieser 

    Druckvorführung. Die Teilnehmer lernen die speziellen Begriffe der

    Druckersprache und verschiedene historische Druckmaschinen kennen.

    Unter Anleitung setzen und drucken die Teilnehmer einen Schriftsatz.

    Mit Horst Frohmüller.

 

     Kosten: Erwachsene 3,00 € zzgl. Eintritt

       Kinder          1,00 € ohne Eintritt

 

Projekt DURCH_EINANDER © Museum Neuruppin       2.2.2017        10 bis 16 Uhr

      Museum Mobil auf dem Schulplatz

 

       DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin

       Mit dem Projekt DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin begeben sich

       das Museum und ESTAruppin e.V. auf eine Suche im Stadtraum – aber

       nicht allein! Gemeinsam mit Ihnen und allen Interessierten erkunden wir

    die Stadt. Besuchen Sie das Museum Mobil Team auf dem Schulplatz und

    erzählen Sie uns von Ihrem Neuruppin. Helfen Sie uns, die Stadt aus 

Projekt Logo © Museum Neuruppin       möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven zu entdecken:

  • Markieren Sie Ihre Orte auf einem unserer Stadtpläne!
  • Geben Sie Ihre Stimme bei der Umfrage an unserem großen Stadtmodell ab!
  • Lassen Sie sich von uns interviewen und erzählen Sie uns Ihre persönliche Neuruppin-Geschichte!
  • Nehmen Sie an einem unserer besonderen Stadtspaziergänge teil und sehen Sie Neuruppin mit anderen Augen!

 

     Aus den gesammelten Orten wählen wir mit Ihnen im April bei einem  

     öffentlichen Workshop sechs Orte aus, an denen wir im Sommer

     gemeinsame Veranstaltungen planen.

© Robert W. Wagner       29.01.2017     11 Uhr

    Künstlerführung

 

       Robert Werner Wagner führt am letzten Tag der Ausstellung selbst durch

    die Räume. Wagner, am 10. Dezember 1936 in Leipzig geboren, lebt und

    arbeitet seit 1992 in Neuruppin. Der Künstler lässt sich nicht festlegen -

    hochkomplexe Drucktechniken wie die Kaltnadelradierung interessieren ihn

    genauso wie farbige Handzeichnungen und Malerei.

    Anlässlich seines 80. Geburtstags gibt das Museum Neuruppin Einblick in

    Wagners künstlerisches Universum und zeigt Ansichten von Neuruppin,

    Grafiken zu märkischen Themen und zu Wagners langjährigem Arbeits- und

    Urlaubsort Ahrenshoop sowie Stillleben und Seestücke.

       19.01.2017    18 Uhr

    Museumsgeflüster

   

    DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin

 

    In der Reihe „Museumsgeflüster“ stellt das Museum Neuruppin am   

    19.1.2017 um 18 Uhr sein in Kooperation mit ESTAruppin e.V. initiiertes

    Projekt „DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin“ vor und lädt hierzu 

    alle Interessierten und Neugierigen zum Austausch ein. Wie erleben

    Alteingesessene, Zugezogene und Geflüchtete Neuruppin? Wo sind sie

    gern und wo nicht? Wie sind einzelne Orte mit den Lebensgeschichten der

    Menschen hier verbunden? Zusammen mit Ihnen erkunden wir in den

    folgenden Wochen die Stadt und sammeln Geschichten und Erinnerungen,

    die davon erzählen, wie unterschiedlich Neuruppin erlebt wird.

    Anschließend wählen wir zusammen sechs Orte aus, an denen im Sommer

    gemeinsam geplante Veranstaltungen stattfinden werden. Anfang 2018

    zeigt das Museum abschließend eine Ausstellung zum Mitmachen über

    Neuruppin heute. Informieren Sie sich, erzählen Sie uns eine Geschichte

    über einen für Sie bedeutsamen Ort in Neuruppin und stellen Sie Ihre

    Fragen! Der Eintritt ist frei.

 

    „DURCH_EINANDER. Stadtdialog Neuruppin“ wird gefördert im Fonds   

    Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes. Kooperationspartner sind:

    ESTAruppin e.V., Fontanestadt Neuruppin, Fontane Festspiele Neuruppin,

    Wir die Innenstadt e.V., Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ruppin,

    Förderverein für das Museum Neuruppin e.V., Kreissportbund OPR

Das Gänsespiel © Museum Neuruppin       15.01.2017   15 Uhr

    Schaudrucken Lithographie

     

    Ich druck mir mein Spiel  

    In der Museumswerkstatt zeigt die Neuruppiner Künstlerin Judith Pauly den

    Besuchern die Technik des Steindrucks, in der auch die Neuruppiner

    Bilderbogen hergestellt wurden.

 

    Kosten:    Erwachsene 3,00 € zzgl. Eintritt

         Kinder          1,00 € ohne Eintritt

Das Gänsespiel © Museum Neuruppin      15.12.2016   15 Uhr

   Spiele

 

   Gemeinsam spielen in der Ausstellung Bilderbogen selber machen

   Neue Spiele mit alter Technik

   Eintritt: kostenfrei

 

  © Robert W. Wagner    8.12.2016   17 Uhr

   Vernissage

 

   Robert W. Wagner | Ausstellung zum 80. Geburtstag des Künstlers

   

   Begrüßung:

   Margarete Jungblut, Vorsitzende Förderverein für das

   Museum Neuruppin e.V.

   Einführung: Günter Rieger, Förderverein für das Museum Neuruppin e.V.

   Carola Aglaia Zimmermann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

   Eintritt: kostenfrei

 Das Gänsespiel © Museum Neuruppin     1.12.2016   13 Uhr

   Spiele

 

   Gemeinsam spielen in der Ausstellung Bilderbogen selber machen

   Neue Spiele mit alter Technik

   Eintritt: kostenfrei

Das Gänsespiel © Museum Neuruppin      27.11.2016   11 Uhr

      Vernissage

 

      Bilderbogen selber machen | Neue Spiele mit alter Technik

      Eine Ausstellung zum Mitspielen 

      Die Ausstellung präsentiert die Ergebnisse unseres Museumsprojektes, in  

      dem sich Kindergarten- und Vorschulkinder bis hin zu Schülern der achten   

      Klasse der Stadt Neuruppin spielerisch und kreativ mit den Neuruppiner  

      Spielebogen beschäftigen. 

 

                                                   Begrüßung:

                                                   Maja Peers-Oeljeschläger, Museumsleiterin

   Jens-Peter Golde, Bürgermeister der Fontanestadt Neuruppin

   Brigitte Faber-Schmidt, Geschäftsführerin der Brandenburgischen  

   Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH | Kulturland Brandenburg

   Mathias Paselk, Leiter des Regionalbüros Kulturelle Bildung, Potsdam

   Einführung: Dorothea Leicht, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

   Eintritt: kostenfrei

Der Rote Luftballon © INVISIUS Berlin    20.11.2016   14 und 16 Uhr

    Papiertheateraufführung

 

    Der rote Luftballon

    Musik und Klavier: Thomas Hell

    Blockflöte: Michael Hell

    Inszenierung: INVISIUS Berlin

    Ausstattung und Spiel: Rüdiger Koch

    Aufführungsdauer etwa 30 Minuten
 

    Die Handlung des Kinderbuches "Der rote Luftballon" von Albert  

    Lamorisse: Pascal, der seine Nachmittage allein in der "blitzblank 

    gebohnerten Wohnung seiner Mama" verbringen muß, findet eines

    Morgens auf dem Schulweg einen Luftballon, der an einer Laterne

    festgebunden ist. Der Luftballon und Pascal schließen Freundschaft, und

    nun beginnt für beide eine schöne wenn auch turbulente Zeit. Denn überall,

    wo Pascal mit dem Luftballon auftaucht, gerät er in Schwierigkeiten.

    Schließlich gelingt es den Gassenjungen, Pascals Luftballon zum Platzen

    zu bringen. Als Pascal um seinen Ballon trauert, tauchen plötzlich von

    überall her Luftballons auf, die ihn  zu einer langen, weiten Reise um die

    Welt entführen...

    Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.

    Eintritt: 3,00 € Kinder/ 6,00 € Erwachsene

   13.11.2016   11 Uhr

                                                   Eröffnung und Lesung

 

                                                   STADT LAND BUCH 2016

                                                   

   Der Autor Lasha Bugadze liest aus seinem Buch

   »Der Literaturexpress«. In Kooperation mit dem

   Börsenverein des deutschen Buchhandels.

   Eintritt: 8,00 € / erm. 6,00 €

   Vorverkauf im Museum Neuruppin und in der Fontane-Buchhandlung  

   Neuruppin.

© Weltkino Filmverleih GmbH      10.11.2016   19 Uhr

      Filmherbst

 

      Alles was kommt

   Drama

   Regie: Mia Hansen-Løve

   Handlung: Philosophielehrerin Nathalie unterrichtet am Pariser Lyceé und   

   veröffentlicht Texte im eigenen Verlag. Sie führt ein bürgerlich-

   intellektuelles Leben mit ihrem Ehemann und Kollegen Heinz und ihren

   beiden erwachsenen Kindern. Sie besucht ihre Mutter Yvette regelmäßig,

   die zunehmend verwirrter wird. Als ihr Heinz eines Tages offenbart, dass er

   sie nach 25 Jahren für eine Andere verlassen wird, trifft das Nathalie völlig

   überraschend...  

 

   Eine Veranstaltungsreihe des Museums Neuruppin und des

                                                   Gleichstellungsbeirats der Fontanestadt Neuruppin.
   Eintritt: 2,00 €
       Bildtitel20.10.2016    17 Uhr

       Filmherbst

                                                

       Ente gut! Mädchen allein zu Haus

       Kinderfilm ab 8 Jahren

       Regie: Norbert Lechner

       Handlung: Linhs Mutter muss kurzfristig nach Vietnam reisen, um

       sich um die kranke Oma zu kümmern. Linh und ihre kleine

       Schwester Tien bleiben allein zurück. Mit ihren gerade einmal elf

       Jahren muss sich Linh um den Haushalt, die Erziehung ihrer

       Schwester und täglichen Schulaufgaben und um den                

       vietnamesischen Imbiss kümmern. Das Mädchen Pauline aus der

                                                    Nachbarschaft entdeckt Linhs Geheimnis und versucht sie damit zu
                                                    erpressen, dass sie ohne ihrer Mutter das Leben meistern müssen.
                                                    Doch dann freunden sich Pauline und Linh an...
 
                                                    Eine Veranstaltungsreihe des Museums Neuruppin und des
                                                    Gleichstellungsbeirats der Fontanestadt Neuruppin und mit Unterstützung
    der IJN e.V.
    Eintritt: kostenfrei

    25.9.2016    11 Uhr

                                                    Schaudruckerei

                                                

                                                    Buch und Letterndruck

                                                    In der Museumswerkstatt zeigt Horst Frohmüller den Besuchern die

                                                    Technik des Letterndrucks. Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung

                                                    Handwerk in Brandenburg | Fotografien von Frank Gaudlitz

                                                

                                                    Kosten:      Erwachsene 3,00 € zzgl. Eintritt 

                                                                      Kinder           1,00 € ohne Eintritt

    18.9.2016    11 Uhr

                                                    Schaudruckerei

                                                

                                                    Lithographie

                                                    In der Museumswerkstatt zeigt die Neuruppiner Künstlerin Judith Pauly den

                                                    Besuchern die Technik des Steindrucks, in der auch die Neuruppiner 

                                                    Bilderbogen hergestellt wurden. Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung

                                                    Handwerk in Brandenburg | Fotografien von Frank Gaudlitz

 

                                                    Kosten:      Erwachsene 3,00 € zzgl. Eintritt 

                                                                      Kinder           1,00 € ohne Eintritt

12.9.2016    16:45 Uhr

Interkulturelle Woche 2016

 

Binationale Partnerschaften - Leben in zwei Kulturen

Eröffnungsveranstaltung zur Interkulturellen Woche des

Gleichstellungsbeirats der Fontanestadt Neuruppin in

Kooperation mit dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin und

dem Museum Neuruppin.

Rüdiger Purand, Fischer in Neuruppin © Frank Gaudlitz   11.9.2016    11 Uhr

 Vernissage

   

 Handwerk in Brandenburg

 Fotografien von Frank Gaudlitz

 Ausstellung zum Themenjahr Kulturland Brandenburg 2016

 

 Begrüßung:

 Thomas Fengler, Stellv. Bürgermeister der Stadt Neuruppin

 Carola Aglaia Zimmermann, Amtierende Museumsleiterin

 Brigitte Faber-Schmidt, Geschäftsführerin der Brandenburgischen

 Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH

 Einführung: Silke Kreibich, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Tag des offenen Denkmals 2016 11.9.2016    15 Uhr

     Führung

   

     Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals unter dem Motto

                                                  "Gemeinsam Denkmale erhalten" führt die amtierende Museumsleiterin

                                                  Carola Aglaia Zimmermann durch den sanierten Altbau des Museums. 

Fontane-Figuren des Künstlers Ottmar Hörl in Neuruppin © Marten Körner    10.8.2016   18 Uhr

    Vortrag

 

    Theodor Fontane und die Bildende Kunst

    Prof. Dr. Andreas Köstler,

    Vorsitzender der Theodor Fontane Gesellschaft e.V.,

                                                 Professor für Kunstgeschichte am Institut für Künste und Medien

                                                 der Universiät Potsdam

  

                                                 Im Rahmen des Projektes "Fontane 200"  (Einladung)

   Internationaler Museumstag 2016  22.5.2016    

     Internationaler Museumstag

    

     Eintritt frei!

    

Bühnenbild Rotkäppchen

     Papiertheatervorführung

 

     Rotkäppchen

     Inszenierungen des Papiertheaters INVISIUS, Berlin

     17.4.2016   17 Uhr                           Der Fischer und siene Fru                   

     Papiertheatervorführung

 

     Von den Fischer un siene Fru

     Inszenierungen des Papiertheaters INVISIUS, Berlin

© Sonja Wimmer     12.5.2016     18 Uhr

     Vernissage

 

     Geschichten mit Flügeln

                                                  Kinderbuchillustrationen von Sonja Wimmer

    © Sonja Wimmer 13.5.2016     10 Uhr

     Bilderbuchvortrag für Schüler

 

     Geschichten mit Flügeln

                                                  Kinderbuchillustrationen von Sonja Wimmer

© Caroline Saage     14.5.2016     17 Uhr

     Lesung

 

     Ronja von Rönne

     Wir kommen

     Moderation: Bernhard Robben

 

                                                  In Kooperation mit den Fontane-Festspielen Neuruppin

© privat     15.5.2016     17 Uhr

     Lesung

 

     Bachtyar Ali

     Der letzte Granatapfel

     Moderation: Otto Wynen

 

     In Kooperation mit den Fontane-Festspielen Neuruppin

                                              11.3.2016   11.30 Uhr             

                                              Vernissage Schülerausstellung

   Schulgeschichten

   In Kooperation mit der Evangelischen Schule Neuruppin

                                              16.3.2016   13 Uhr             

                                              Mittwochsführung

   Schüler führen durch die Ausstellung Schulgeschichten

   In Kooperation mit der Evangelischen Schule Neuruppin

2.2.2016   18 Uhr            

Museumsgeflüster

                                                Minimax und VEB Feuerlöschgerätewerk Neuruppin

Wintersonne   7.2.2016   11 Uhr             

   Künstlerführung

   Hans-Jürgen Gaudeck führt durch die Ausstellung

   „Man müßte doch malen können.“

 

 

© Museum Neuruppin   7.2.2016   15 Uhr    

   Sonntagsführung

   Stadt im Wandel

   Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassenschaften

   ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der

   Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren

                                                Zeitzeugen wir selbst sind.

Wintersonne   17.2.2016   13 Uhr             

   Mittwochsführung

   „Man müßte doch malen können.“

   Eva Strittmatter - Gedichte

   Hans-Jürgen Gaudeck – Aquarelle

  Wintersonne 3.1.16   15 Uhr

   Vernissage mit Lesung

   »Man müßte doch malen können.«

   Eva Strittmatter – Gedichte

   Hans-Jürgen Gaudeck – Aquarelle

   Christel Weimar liest Gedichte von Eva Strittmatter.

Handwerk im Museum Neuruppin © Karen Weinert   14.1.16   16 Uhr

   Verleihung der Auszeichnung »Denkmal des Monats Januar 2016«

   durch die AG »Städte mit historischen Stadtkernen«

   Begrüßung

   Arne Krohn, Baudezernent, Stadt Neuruppin

   Vortrag

   Carola Aglaia Zimmermann, Museum Neuruppin

   »Gut verwahrt!«

   Zur Zunfttruhe der Leinwebergilde Alt Ruppin

Handwerk im Museum Neuruppin © Karen Weinert   20.1.2016   13 Uhr             

   Mittwochsführung

   Handwerk im Museum Neuruppin

   Anlässlich der Auszeichnung zum „Denkmal des Monats“

   durch die AG "Städte mit historischen Stadtkernen"

27.1.16   18 Uhr 

Vortrag

Dr. Gabriele Radecke, Theodor Fontane-Arbeitsstelle Göttingen"... auch "gewiß vorzüglich gemacht" - Theodor Fontanes Notizbücher und sein Besuch im "Ruppiner Museum" 1873

Ferien mit Feliks

4.10.15   11 Uhr              

Vernissage

Ferien mit Feliks

Das Kinderferienlager der Staatssicherheit in Klausheide

 

Begrüßung: Hansjörg Albrecht, Museumsleiter

Einführung: Dr. Elke Kimmel, Ausstellungskuratorin

 

 

 

Ferien mit Feliks 4.10.15   15 Uhr              

Sonntagsführung

durch die Ausstellung 

Ferien mit Feliks

Das Kinderferienlager der Staatssicherheit in Klausheide

 

 

 

 

15.10.15   19 Uhr              

Vortrag

Rüdiger Koch

„…so flogen in den Kolorierstuben die Bomben und Granaten durch die Luft.“

Aktualitätenbogen aus Neuruppin

 

 

© Museum Neuruppin21.10.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

Ferien mit Feliks1.11.2015   15 Uhr

Sonntagsführung
Die Kuratorin Dr. Elke Kimmel führt durch die Ausstellung

Ferien mit Feliks

Das Kinderferienlager der Staatssicherheit in Klausheide

 

Jochen Schmidt 17.11.2015   19 Uhr             

Lesung

Jochen Schmidt „Schneckenmühle“

 

In Kooperation mit der Fontane-Buchhandlung Neuruppin

Rumpelstilzchen29.11.2015   15 Uhr

Papiertheateraufführung

Rumpelstilzchen

                       

 aufgeführt durch das Papiertheater INVISIUS, Berlin

Freischütz29.11.2015   17 Uhr

Papiertheateraufführung

Der Freischütz

 

aufgeführt durch das Papiertheater INVISIUS, Berlin

© Museum Neuruppin6.12.15   15 Uhr             

Sonntagsführung

Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

Ferien mit Feliks16.12.15   13 Uhr              

Mittwochsführung

durch die Ausstellung

Ferien mit Feliks

Das Kinderferienlager der Staatssicherheit in Klausheide

© Stiftung Stadtmuseum Berlin02.08.2015   15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Talente

 

Theodor Fontane beschreibt in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" einige Persönlichkeiten seiner Geburtsstadt: Kronprinz Friedrich, den Orientmaler Wilhelm Gentz und seine Familie oder der Architekt Karl Friedrich Schinkel ...

 

© VG Bild-Kunst, Bonn 201519.08.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Anton Henning

"Heimat schaffen - home is where the heart is (II)"

 

© Stiftung Stadtmuseum Berlin

Der Vortrag fällt aus!

Aus persönlichen Gründen musste die Referentin kurzfristig absagen. 

Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

 

03.09.2015   19 Uhr

Vortrag

Dr. Gabriele Radecke, Theodor Fontane-Arbeitsstelle Göttingen

"...auch gewiß vorzüglich gemacht"

Theodor Fontanes Notizbücher und sein Besuch im "Ruppiner Museum" 1873

 

© Museum Neuruppin06.09.2015   15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Bilderbogen

 

Bilderbogen machen Neuruppin im 19. Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Drei Druckereien produzieren die populären Einblattdrucke und bringen aktuelles Weltgeschehen, erbauliche Darstellungen oder religiöse Motive unter die Leute. Sie sind lehrreich, unterhaltsam und vor allem bunt.

© VG Bild-Kunst, Bonn 201513.09.2015   15 Uhr

Finissage

Anton Henning

"Heimat schaffen - home is where the heart is (II)"

 

© Museum Neuruppin16.09.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

Sabine Wilharm02.07.15   16 Uhr

Vernissage mit Lesung

Erlkönig, Frosch & Co

Kinderbuchillustrationen von Sabine Wilharm

In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendliteraturfestival „querfeldeins“

 

© Museum Neuruppin05.07.2015   13 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Bilderbogen

 

Bilderbogen machen Neuruppin im 19. Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Drei Druckereien produzieren die populären Einblattdrucke und bringen aktuelles Weltgeschehen, erbauliche Darstellungen oder religiöse Motive unter die Leute. Sie sind lehrreich, unterhaltsam und vor allem bunt.

 

Sabine Wilharm05.07.2015   16 Uhr

Vortrag

 Sabine Wilharm

"Erlkönig, Frosch & Co" - Wie entsteht ein Bilderbuch?

In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendliteraturfestival „querfeldeins“

© Kienzle / Oberhammer

 

06.07.15   15-19 Uhr

Tag der Offenen Tür

150 Jahre Museum Neuruppin

 

Eintritt frei!

© Kienzle / Oberhammer

 

07.07.15   10-19 Uhr

Tag der Offenen Tür

150 Jahre Museum Neuruppin

 

Eintritt frei!

Sabine Wilharm06.07.15   9-12 Uhr

Illustrations-Workshop für junge Leute

mit der Kinderbuchillustratorin Sabine Wilharm

In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendliteraturfestival „querfeldeins“

© Kienzle / Oberhammer

06.07.15  18 Uhr

Jubiläums-Führung 

Ursprünge der Sammlung

 

© Kienzle / Oberhammer
07.07.15  14 Uhr

Jubiläums-Führung 

Ursprünge der Sammlung

 
© Kienzle / Oberhammer
 
07.07.15  17 Uhr

Jubiläums-Führung 

Neue Exponate

© Kienzle / Oberhammer07.07.2015   14 Uhr                      

Museumsgeflüster

Sammeln - 150 Jahre Museum Neuruppin

Karl Dieffenbach 09.07.2015   16 Uhr                      

Vernissage

Karl Diefenbach - Lehrer und Künstler

© Museum Neuruppin15.07.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

© Stiftung Stadtmuseum Berlin03.05.2015   15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Talente

 

Theodor Fontane beschreibt in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" einige Persönlichkeiten seiner Geburtsstadt: Kronprinz Friedrich, den Orientmaler Wilhelm Gentz und seine Familie oder der Architekt Karl Friedrich Schinkel ...

© Museum Neuruppin20.05.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Neuruppiner Bilderbogen

 

Bilderbogen machen Neuruppin im 19. Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Drei Druckereien produzieren die populären Einblattdrucke und bringen aktuelles Weltgeschehen, erbauliche Darstellungen oder religiöse Motive unter die Leute. Sie sind lehrreich, unterhaltsam und vor allem bunt.

© VG Bild-Kunst, Bonn 201530.05.2015   15 Uhr

Halbzeit

Rundgang mit Anton Henning durch seine Ausstellung

"Heimat schaffen - home is where the heart is" (II)"

© Museum Neuruppin07.06.2015   15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

Judenstern Alfred Hirsch11.06.2015   19 Uhr

Vortrag

Uwe Schürmann

Eisernes Kreuz, Doktorhut und Judenstern

Dr. Alfred Hirsch (1879-1948) - Ein Demokrat in Neuruppin

 

© VG Bild-Kunst, Bonn 201517.06.2015   13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Anton Henning

"Heimat schaffen - home is where the heart is (II)"

© Stiftung Stadtmuseum Berlin 03.05.2015 15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Talente

 

Theodor Fontane beschreibt in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" einige Persönlichkeiten seiner Geburtsstadt: Kronprinz Friedrich, den Orientmaler Wilhelm Gentz und seine Familie oder der Architekt Karl Friedrich Schinkel ...

© VG Bild-Kunst, Bonn 2015 18.03.2015 13 Uhr

Mittwochsführung

durch die Ausstellung

Anton Henning: "Heimat schaffen - home is where the heart is (II)"

© Museum Neuruppin 05.04.2015 15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Bilderbogen

 

Bilderbogen machen Neuruppin im 19. Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Drei Druckereien produzieren die populären Einblattdrucke und bringen aktuelles Weltgeschehen, erbauliche Darstellungen oder religiöse Motive unter die Leute. Sie sind lehrreich, unterhaltsam und vor allem bunt.

© Museum Neuruppin 15.04.2015 13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

 

05.03.2015

19 Uhr

Lesung

Tilmann Birr: "Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren"

 

In Kooperation mit der

Fontane-Buchhandlung Neuruppin

 

Eintritt: 7 € / 5 € (ermäßigt)

© Stiftung Stadtmuseum Berlin 01.03.2015 15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Neuruppiner Talente

 

Theodor Fontane beschreibt in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" einige Persönlichkeiten seiner Geburtsstadt: Kronprinz Friedrich, den Orientmaler Wilhelm Gentz und seine Familie oder der Architekt Karl Friedrich Schinkel ...

© VG Bild-Kunst, Bonn 2015 22.02.2015 11 Uhr

Eröffnung der Ausstellung

Anton Henning:

"Heimat schaffen - home is where the heart is (II)"

 

Eine Zusammenarbeit mit dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum Rheinsberg

© Museum Neuruppin 18.02.2015 13 Uhr

Mittwochsführung

Thema: Neuruppiner Bilderbogen

 

Bilderbogen machen Neuruppin im 19. Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Drei Druckereien produzieren die populären Einblattdrucke und bringen aktuelles Weltgeschehen, erbauliche Darstellungen oder religiöse Motive unter die Leute. Sie sind lehrreich, unterhaltsam und vor allem bunt.

 

01.02.2015 15 Uhr

Sonntagsführung

Thema: Stadt im Wandel

 

Die Geschichte der Stadt wird an den materiellen Hinterlassen-schaften ihrer Bewohner begreifbar. Weit spannt sich der Bogen von der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 1238 bis zu ihrer Gegenwart, deren Zeitzeugen wir selbst sind.

29.01.2015 17 Uhr

Präsentation des Projektes "Heimat Plattenbau"

des Jugendprogramms "Zeitensprünge" der Stiftung Demokratische Jugend

 

Mit Schülern der Fontane-Oberschule, Neuruppin

Foto: Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer 28./29.01.2015 11-16 Uhr

Tage der Offenen Tür


Eintritt frei!

Foto: Lorenz Kienzle/Ronka Oberhammer 25.01.2015 11-18 Uhr

Wiedereröffnung mit

neuer Dauerausstellung

 

mit: Festakt, Führungen und

musikalischem Programm

 

Eintritt frei!

Foto: Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer 27.11.2014 19 Uhr

Vortrag

Martin Düspohl

(Leiter Friedrichshain-Kreuzberg Museum)

Was heißt heute Bürgermuseum? Anregungen aus Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg

 

In der Vortragsreihe

"Neues Museum - Neue Stadt?"

 

Eintritt frei!

Foto: Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer 20.11.2014 19 Uhr

Vortrag

Prof. Jörg Springer

(Architekt BDA)

Neue Museumsarchitektur −

Hülle der Vergangenheit oder Instrument zur Stadtentwicklung

 

In der Vortragsreihe

"Neues Museum - Neue Stadt?"

 

Eintritt frei

Foto: Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer 13.11.2014 19 Uhr

Vortrag

Dr. des. Julia Binder

(Stadtsoziologin)

Gedächtnis und Stadt:

Wozu brauchen wir ein Museum?

 

In der Vortragsreihe

"Neues Museum - Neue Stadt?"

 

Eintritt frei

09.11.2014 12 Uhr

Lesung

Saša Stanišic: "Vor dem Fest"

 

In Kooperation mit der

Fontane-Buchhandlung Neuruppin

copyright: Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn

14.09.2014 11 Uhr

Vortrag

 

Jochen Hochsieder (Restaurator)

"Licht"

 

Eintritt frei!

09.06.2014 10-17 Uhr

LETZTE MÖGLICHKEIT ZUR BESICHTIGUNG DES MUSEUMSGEBÄUDES!

 

Eintritt frei!
09.06.2014 13 Uhr

Finissage

 

Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer

"Baustelle. Betreten erwünscht!"

 

In Anwesenheit der Fotografen.

 

Eintritt frei!
08.06.2014 11 Uhr

Podiumsdiskussion

"Europäische Metropolen als Sehnsuchts- und Zufluchtsorte"

 

In Kooperation mit den

Fontane-Festspielen Neuruppin

 

Eintritt frei!
07.06.2014 17 Uhr

Lesung

Fredy Gareis: "Tel Aviv - Berlin"

 

Moderation: Andreas Knaesche

 

In Kooperation mit den

Fontane-Festspielen Neuruppin

 

Eintritt: 5 € / 3 € (ermäßigt)
07.06.2014 11 Uhr

Podiumsdiskussion

"Europas englischer Traum"

 

In Kooperation mit den

Fontane-Festspielen Neuruppin

 

Eintritt frei!
06.06.2014 10-19 Uhr

Fontane-Filmtag

10 Uhr  "Effi Briest"

13 Uhr  "Irrungen, Wirrungen"

15 Uhr  "Frau Jenny Treibel"

17 Uhr  "Rosen im Herbst"

 

In Kooperation mit den

Fontane-Festspielen Neuruppin

 

Eintritt frei!
05.06.2014 17 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

04.06.2014 12 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

01.06.2014 14 Uhr

Familienführung

 

Eintritt frei!

01.06.2014 10-17 Uhr

Museumsdetektive

 

Quiz

 

Preisverleihung 16 Uhr

31.05.2014 17 Uhr

Poetry Slam

"Neuruppin - Hin und weg!"

 

In Kooperation mit der

Jugendkulturmeile Neuruppin

29.05.2014 14 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

28.05.2014 12 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

25.05.2014 14 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

25.05.2014 11 Uhr

Thematische Führung

Zum Sprechen gebracht -

Restauratorische Entdeckungen im Noeldechen-Haus

 

Mit dem Restaurator

Thomas Dietenberger

 

Eintritt frei!"

24.05.2014 19 Uhr

Lesung

Gunnar Cynybulk: "Das halbe Haus"

 

In Kooperation mit der

Fontane-Buchhandelung Neuruppin

 

Eintritt: 7 €

21.05.2014 12 Uhr

Öffentliche Führung

 

Eintritt frei!

18.05.2014 14 Uhr

Vernissage

 

Lorenz Kienzle / Ronka Oberhammer

"Baustelle. Betreten erwünscht!"

 

Eintritt frei!

18.05.2014 14-21 Uhr

Einweihun    g des Museumsgebäudes

 

Eintritt frei!