AKTUELLES


 

FERIENPROGRAMM

Foto: Museum Neuruppin
Foto: Kienzle | Oberhammer
Foto: Museum Neuruppin
Foto: Marion-Etten-Theater, Lindenberg

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERLEBNISREICHEN FERIENPROGRAMM IM MUSEUM NEURUPPIN!

Vom 18. Juli bis 31. August 2024 bietet das Museum Neuruppin Ferienangebote für Kinder ab 8 Jahren an, die gemeinsam eine unvergessliche Sommerferienzeit erleben wollen. Mit einem farbenfrohen, unterhaltsamen und spannenden Programm ist etwas für alle dabei – ob beim Spielen im Museum, beim kreativen Entdecken der Welt und durch Malen nach Herzenslust.

Ein besonderes Highlight des Sommerferienprogramms ist das Marion-Etten-Theater aus Lindenberg, das alle mit einer faszinierenden Geschichte von Theodor Fontane rund um den Birnbaum und die Birnen des Herrn von Ribbeck im Havelland verzaubern wird.

Die Ferienaktivitäten im Museum Neuruppin sind ideal für Kinder, die ihre Freunde und Familienmitglieder einladen oder mit ihrer Hortgruppe vorbeikommen möchten. Es gibt genug Platz für alle, aber das Museumsteam bittet um vorherige Anmeldung, um sicherzustellen, dass es für alle ein tolles Erlebnis wird.

Das Museumsteam freut sich darauf, Sie und Ihre Kinder bei zum sommerlichen und erlebnisreichen Ferienprogramm begrüßen zu dürfen.  

Donnerstag
18. Juli 2024 | 11 Uhr

Spielen im Museum 
Dauer: ca. 120 Minuten

Flexibler Eintritt 

Donnerstag
25. Juli 2024 | 11 Uhr

 

 

Drucken mit historischen Maschinen in der Letterndruckwerkstatt  
Dauer: ca. 120 Minuten

3,00 € Materialkosten zzgl. flexibler Eintritt 

Mittwoch
31. Juli 2024 | 10 Uhr

 

 

Die Farben des Sommers einfangen - Kreativworkshop für Kinder ab 8 Jahren im Rahmen der Ausstellung KUNST IN | AUS NEURUPPIN (7.7.-23.9.2024)
Dauer: ca. 120 Minuten

3,00 € Materialkosten zzgl. flexibler Eintritt 

Donnerstag
8. August 2024 | 11 Uhr

 

 

Drucken mit historischen Maschinen in der Letterndruckwerkstatt  
Dauer: ca. 120 Minuten

3,00 € Materialkosten zzgl. flexibler Eintritt 

Montag
12. August 2024 | 11 Uhr

 

 

Aufführung des Marionettentheaterstücks „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“   

Mit dem Lindenberger Marion-Etten-Theater 

3,00 € Theater zzgl. flexibler Eintritt 


 

+++ BIS ZUM 15.7.2024 +++

ALL INCLUDED – Queer unterwegs
Eine Ausstellung des Jugend Museums in Berlin

 

Logo
Bild: Museum Neuruppin
Bild: Museum Neuruppin
Bild: Museum Neuruppin

ALL INCLUDED - queer unterwegs ist eine Wanderausstellung des Jugend Museums Berlin. Entstanden ist sie im Rahmen des Modellprojekts ALL INCLUDED! Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Entlang der Themen Vielfalt, Geschlecht und Liebe beleuchtet die Ausstellung unterschiedliche Lebensweisen. Sie richtet sich an Kinder ab 10 Jahren sowie Erwachsene und lädt mit Blick auf eine Geschichte der Emanzipation und des Kampfes um gleiche Rechte zu einem Perspektivwechsel ein. Welche unterschiedlichen Vielfalts- und Diversitätsmerkmale gibt es? Was verstehen wir unter Gender-Marketing? Wann wurde der § 175 abgeschafft oder die „Ehe für alle" in Deutschland eingeführt? Die Ausstellung bietet die Möglichkeit, auf interaktive Entdeckungstour zu gehen und über Objekte, Filme und partizipative Elemente für vielfältige Lebensweisen zu sensibilisieren und deren Wertschätzung zu fördern.

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Flexibler Eintritt.

 

ALL INCLUDED Toolkit

Für die weitere Arbeit wurden Toolkits für Lehrkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren entwickelt. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen kann ein spielerischer Zugang zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten erprobt werden. Mehr Informationen

Die Toolkits sind auf Anfrage im Museum Neuruppin erhältlich. 


 

WECHSELAUSSTELLUNG BIS ZUM 23.9.2024

KUNST IN │AUS NEURUPPIN

 

Wortmarke

Die Ausstellung KUNST IN │AUS NEURUPPIN möchte einen Einblick in die lebendige Kunstszene der Fontanestadt geben. Zahlreiche Kunstschaffende leben und arbeiten hier vor Ort und bereichern das Kulturleben im Ruppiner Land. Viele von ihnen haben sich auch überregional einen Namen gemacht oder sich als bereits etablierte Künstlerinnen und Künstler in Neuruppin niedergelassen. Das Museum Neuruppin präsentiert vom 7. Juli bis zum 23. September 2024 in seinem Neubau ausgewählte aktuelle Werke.

Interessierte Kunstschaffende, die in Neuruppin leben und/oder arbeiten, waren eingeladen, Beispiele ihrer Arbeiten für die Ausstellung einzureichen. Eine unabhängige Jury hat aus den eingereichten Arbeiten eine Auswahl für die gemeinsame Präsentation getroffen. Entstanden ist ein facettenreicher Blick auf die zeitgenössische Kunst in und aus Neuruppin. Die Schau wird durch eine Auswahl von Werken Neuruppiner Künstlerinnen und Künstler der Vergangenheit. 

Zu sehen sind Werke von 

Jutta Dücker | Nicol Felix | Cornelia Felsch | Anke Gesell | Annett Glöckner | Nicole Graf | Uschi Jung | Jens Kanitz | Elke Kopf | Susanne Krell | Carola Malter | Katrin Mason Brown | Monika Meichsner | Elisabeth Noack | Geli Schulze | Michael Sohn | Ginette Teske | Birgit Tornow | Jordan Wegberg | Franziska Zänker