Veranstaltungen

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm als PDF hier

++ Muss Krankheitsbedingt verschoben werden. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben. ++

26. Mai 2022  | 10 Uhr und 13 Uhr

Kreativ-Workshops zur Wechselausstellung

 

Logo

 

Das Gildenhaller Künstlerpaar Eberhard Schrammen (1886-1947) und Toni von Haken-Schrammen (1897-1981) ist für seine Fotogramme bekannt. In Anlehnung an diese Arbeiten bietet der Workshop die Möglichkeit, zwei Formen dieser fotografischen Gestaltungmethode kennenzulernen und auszuprobieren: Cyanotypie und  Lumen Print (Licht-Druck).

 

 

Fotogramme I: Cyanotypie  | 10 Uhr 

Mit Marta Djourina, Künstlerin

 

Cyanotypie Marta Djourina

 

Verschiedene Gegenstände und Materialien (z.B. Papierausschnitte, getrocknete Blumen, Erinnerungsstücke) werden auf Papier gelegt. Dort, wo das Licht auf das Papier trifft, wird es strahlend blau. Das Verfahren bietet viele kreative Möglichkeiten mit Formen und Licht zu experimentieren. Eigene Materialien können gerne mitgebracht werden.

 

 

Fotogramme II: Lumen Print  |  13 Uhr

Mit Marta Djourina, Künstlerin

 

Lumen Print 1

 

Lumen Prints entstehen durch eine Überbelichtung von Fotopapier. Das Verfahren bietet viele kreative Möglichkeiten mit Formen und Licht zu experimentieren. Gearbeitet wird mit Fotopapier, lichtdurchlässigen Materialien und kleinen Objekten (z.B. getrocknete Blumen, Erinnerungsstücke, Spielzeuge, Papierausschnitte). Gerne können eigene Materialien mitgebracht werden.

 

Beide Workshops richten sich an Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Gebühr: Erwachsene 3,00 Euro, zzgl. Eintritt / Kinder: 3,00 Euro, Eintritt frei

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.

 

Anmeldung bis zum 22.5.2022 per Email ( oder per Telefon (03391-355 5100) erbeten.

++ Müssen Krankheitsbedingt verschoben werden. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben. ++

28. Mai und 29. Mai 2022  | 10 - 15 Uhr 
Workshop in der Lithografie-Werkstatt

 

Bilderbogen selber machen | Lieblingsspeisen und Esskultur

Mit Marta Djourina, Künstlerin

IMG_0073_Frühstück an der Quelle MNP Druckwerkstatt

 

In kleinen Gruppen machen sich die Workshop-Teilnehmer:innen mit der Künstlerin Marta Djourina Gedanken darüber, was ihnen bei der Ernährung und Esskultur wichtig ist. Vorlieben und Gewohnheiten können reflektiert werden, woher stammen sie? Was beeinflusst unsere Ernährungsart? Auch die jeweilige Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln kann thematisiert werden.

Außerdem lernen die Teilnehmer:innen historische Bilderbogen zu diesem Thema aus der Museumssammlung sowie die alte Technik des Steindrucks kennen. Eigene Motive zu Lieblingsspeisen und Esskultur werden unter künstlerischer Anleitung entwickelt und in der Lithografiewerkstatt des Museums selbst gedruckt. Die Ergebnisse dieser zwölf Mal stattfindenden Workshops können mit nach Hause genommen und sollen nach Abschluss der Workshop-Reihe in einer kleinen Ausstellung vorgestellt werden.

Materialkosten: 8,00 Euro/ Erwachsene pro Teilnahme an einem Workshop, zzgl. Eintritt

4,00 Euro/ Kind pro Teilnahme an einem Workshop, Eintritt frei

 

Anmeldung bis zum 25.5.2022 (Email: oder 

Tel.: 03391 - 355 5100) erbeten.

 

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres  »Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022«.

Kulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg. 

 

Logo Land Brandenburg    Logo Sparkasse    Logo Investitionsbank

1. Juni 2022  | 11 Uhr 
Vernissage

Kabinettausstellung vom 1. Juni bis 11. Juli 2022

 

Das Museum Neuruppin sammelt Gegenwart: Objekte mit Bezug zur Corona-Pandemie und Kunstwerke von Schüler:innen der Fontane-Schule Neuruppin.

1. Juni 2022  | 17 Uhr

Vortrag zur Wechselausstellung

 

Logo

 

Der Bildhauer Hans Wissel (1897–1948)

Referent: Prof. Dr. Christian Wissel

 

Anmeldung bis zum 28.5.2022 (Email: oder

Tel.: 03391 - 355 5100) erbeten.

6. Juni 2022  | 17 Uhr

Finissage der Wechselausstellungen

 

Logo Gildenhall100_Siedlungskultur

 

12. Juni 2022  | 14 Uhr

Schaudrucken in der Letternwerkstatt

 

Zwiebelfisch, Fliegenkopf und Schusterjunge

Mit Horst Frohmüller, Buchdrucker

 

Foto: Museum Neuruppin

 

In den zwei Räumen der Druckwerkstatt des Museums können die Besucher:innen traditionelle Druckverfahren kennenlernen und ausprobieren. Die Geschichte und Technik des Buch- und Letterndrucks ist Thema dieser Druckvorführung. Horst Frohmüller, ein gelernter Buchdrucker, führt die Teilnehmer:innen in die speziellen Begriffe der Druckersprache ein und zeigt, wie die historischen Druckmaschinen funktionieren. Unter Anleitung setzen und drucken die Teilnehmer:innen einen Schriftsatz.

 

Gebühr: Erwachsene 3,00 Euro, zzgl. Eintritt / Kinder: 3,00 Euro, ohne Eintritt

Dauer: 90 min

 

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.

 

Anmeldung bis zum 8.6.2022 (Email: oder

Tel.: 03391 - 355 5100) erbeten.

18. Juni und 19. Juni 2022  | 10 - 15 Uhr 
Workshop in der Lithografie-Werkstatt

 

Bilderbogen selber machen | Lieblingsspeisen und Esskultur

Mit Marta Djourina, Künstlerin

IMG_0073_Frühstück an der Quelle MNP Druckwerkstatt

 

In kleinen Gruppen machen sich die Workshop-Teilnehmer:innen mit der Künstlerin Marta Djourina Gedanken darüber, was ihnen bei der Ernährung und Esskultur wichtig ist. Vorlieben und Gewohnheiten können reflektiert werden, woher stammen sie? Was beeinflusst unsere Ernährungsart? Auch die jeweilige Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln kann thematisiert werden.

Außerdem lernen die Teilnehmer:innen historische Bilderbogen zu diesem Thema aus der Museumssammlung sowie die alte Technik des Steindrucks kennen. Eigene Motive zu Lieblingsspeisen und Esskultur werden unter künstlerischer Anleitung entwickelt und in der Lithografiewerkstatt des Museums selbst gedruckt. Die Ergebnisse dieser zwölf Mal stattfindenden Workshops können mit nach Hause genommen und sollen nach Abschluss der Workshop-Reihe in einer kleinen Ausstellung vorgestellt werden.

Materialkosten: 8,00 Euro/ Erwachsene pro Teilnahme an einem Workshop, zzgl. Eintritt

4,00 Euro/ Kind pro Teilnahme an einem Workshop, Eintritt frei

 

Anmeldung bis zum 15.6.2022 (Email: oder 

Tel.: 03391 - 355 5100) erbeten.

 

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres  »Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022«.

Kulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg. 

 

Logo Land Brandenburg    Logo Sparkasse    Logo Investitionsbank

25. Juni und 26. Juni 2022  | 10 - 15 Uhr 
Workshop in der Lithografie-Werkstatt

 

Bilderbogen selber machen | Lieblingsspeisen und Esskultur

Mit Marta Djourina, Künstlerin

IMG_0073_Frühstück an der Quelle

MNP Druckwerkstatt

 

In kleinen Gruppen machen sich die Workshop-Teilnehmer:innen mit der Künstlerin Marta Djourina Gedanken darüber, was ihnen bei der Ernährung und Esskultur wichtig ist. Vorlieben und Gewohnheiten können reflektiert werden, woher stammen sie? Was beeinflusst unsere Ernährungsart? Auch die jeweilige Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln kann thematisiert werden.

Außerdem lernen die Teilnehmer:innen historische Bilderbogen zu diesem Thema aus der Museumssammlung sowie die alte Technik des Steindrucks kennen. Eigene Motive zu Lieblingsspeisen und Esskultur werden unter künstlerischer Anleitung entwickelt und in der Lithografiewerkstatt des Museums selbst gedruckt. Die Ergebnisse dieser zwölf Mal stattfindenden Workshops können mit nach Hause genommen und sollen nach Abschluss der Workshop-Reihe in einer kleinen Ausstellung vorgestellt werden.

Materialkosten: 8,00 Euro/ Erwachsene pro Teilnahme an einem Workshop, zzgl. Eintritt

4,00 Euro/ Kind pro Teilnahme an einem Workshop, Eintritt frei

 

Anmeldung bis zum 21.6.2022 (Email: oder 

Tel.: 03391 - 355 5100) erbeten.

 

 

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres  »Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022«.

Kulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg. 

 

Logo Land Brandenburg    Logo Sparkasse    Logo Investitionsbank