Veranstaltungen
Den aktuellen Programmfyler von Juli bis September 2020 finden Sie zum Download hier.

Karl-Marx-Büste zum zweiten Mal gestürzt, 1990 Foto: Eckhard Handke

30.07.2020    18 Uhr

Museumsgeflüster 

 

Neuruppin 1990 | 2020. 30 Jahre Deutsche Einheit

 

Mit Maja Peers-Oeljeschläger, Museumsleiterin und Sophie Buchholz, wiss. Mitarbeiterin

 

Anlässlich des 30. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands bereitet das Museum Neuruppin die Wechselausstellung  „Neuruppin 1990 | 2020. 30 Jahre Deutsche Einheit“ vor.  Diese beschäftigt sich mit den historischen Ereignissen und Veränderungsprozessen in der Wende- und  Nachwendezeit in Neuruppin.


Haben Sie ein liebstes Objekt, Foto oder Dokument, das Sie auf besondere Weise
mit dieser Zeit verbinden? Das Museum lädt alle interessierten Neuruppiner*innen herzlich dazu ein, diese Objekte im Rahmen des
Museumsgeflüsters vorzustellen.


Sophie Buchholz, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums und Projektleiterin, wird vorab einen Einblick in das Ausstellungskonzept geben.

 

Anmeldung bis zum 28.7.2020

(Tel.: 03391/355 5100 oder per Mail: )

 

Eintritt frei.

 

Ausstellungsplakat, Motiv: Carl von  Diebitsch: Löwenhof in der Alhambra,  Granada. 1846/47. Architekturmuseum  TU Berlin, Inv. Nr. 41509

05.08.2020   18 Uhr

Vortrag

 

"Faszination Alhambra" - Der Architekt Carl von Diebitsch | Eine Einführung in die Ausstellung

 

Referentin: Silke Kreibich, Berlin

 

Anmeldung bis zum 30.7.2020

(Tel.: 03391/355 5100 oder per Mail: )

 

Eintritt frei.

 

+++ Ausgebucht +++

Wir nehmen Sie gern in unsere Warteliste auf und kontaktieren Sie, falls Plätze frei werden.

 

 

 

Ausstellungsplakat, Motiv: Carl von  Diebitsch: Löwenhof in der Alhambra,  Granada. 1846/47. Architekturmuseum  TU Berlin, Inv. Nr. 41509

06.08.2020   18 Uhr

Vortrag

 

 

"Faszination Alhambra" - Der Architekt Carl von Diebitsch | Eine Einführung in die Ausstellung

 

Referentin: Silke Kreibich, Berlin

 

Anmeldung bis zum 3.8.2020

(Tel.: 03391/355 5100 oder per Mail: )

 

Eintritt frei.

 

+++ zusätzlicher Termin +++

+++ Ausgebucht +++

Wir nehmen Sie gern in unsere Warteliste auf und kontaktieren Sie, falls Plätze frei werden.

 

 

Foto: (c) Kienzle|Oberhammer

23.08.2020   14 Uhr

Vortrag

 

"Halbmond über dem Ruppiner See - Der Orient zum Greifen nah"

 

Referent: Dr. Stephan Theilig

 

Im Anschluss findet eine Führung durch den Tempelgarten mit Peter Neiß, Vorsitzender des Tempelgarten Neuruppin Vereins e.V., unter dem Motto: "Die orientalistischen Elemente in der Architektur des Tempelgartens und ihr kulturgeschichtlicher Hintergrund" statt.

 

Anmeldung bis zum 19.8.2020

(Tel.: 03391/355 5100 oder per Mail: )

 

Eintritt frei.

 

 

Foto: (c) Kienzle|Oberhammer

23.09.2020   17.30 Uhr

Museumsgespräch

 

Die Neuruppiner Tuchmacherfamilie Ebell aus der Sicht eines Nachfahren.

 

Anmeldung bis zum 18.9.2020
(Tel.: 03391/355 5100 oder per Mail: )

 

Benjamin Quaderer © Jens Oellermann

25.09.2020   19 Uhr

Autorenlesung

 

NEBEN DER SPUR 
Benjamin Quaderer "Für immer die Alpen"

 

Eine Veranstaltung der Fontane Festspiele im Rahmen des Europäischen Festivals der Reiseliteratur NEBEN DER SPUR.

Tickets über Reservix

 

Benjamin Quaderer, geboren 1989 in Feldkirch, Österreich, und aufgewachsen in Liechtenstein, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und in Wien. Er war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift BELLA triste und Teil der künstlerischen Leitung von PROSANOVA 2014 – Festival für junge Literatur. Für immer die Alpen ist sein erster Roman. Für einen Auszug daraus erhielt er den 2. Preis beim Open Mike 2016 und ein Arbeitsstipendium des Berliner Senats.